Wir über uns

Der Gospelchor der Bayreuther Studierendengemeinden existiert seit 1990, mit wechselnder Besetzung: von Azubis über Studierende, solchen die darüber schon hinaus sind, sogar soweit, dass sie im Ruhestand sind. Bei uns gibt es Notenleser und Notenanalphabeten, Badewannen- und Autosänger, Laien und solche, die darüber schon hinaus sind ...(soweit, dass sie heiser sind).

Uns alle eint der Spaß und die Freude am Singen. Gesungen werden Gospels, Spirituals, Negrospirituals, Geistliches, Weltliches, Internationales (Taize, Afrikanisch, Jiddisch, ...). Das Repertoir spannt den Bogen von A wie An irish blessing über G wie Glorify Jesus bis Z in Zulu gesungene Lieder.

Wo wir das singen? Überwiegend in unseren Heimatgemeinden der KHG und der ESG, ab und zu geben wir auch Konzerte (hierfür unter Aktuelles nachsehen). Weitere Hobbies des Chores sind 2x im Jahr ein Chorwochenende in einem nahegelegenen Selbstversorgerheim. Und nach der Chorprobe sitzen wir gemütlich bei Wein, Bier und meist knoblauchlastigen Gerichten zusammen. Lust mit zu machen? Keine Vorkenntnisse erforderlich, keine Konfession erforderlich und Vorsingen gibt´s auch nicht - einfach vorbeischauen und mitmachen.

Die Gospelchor History

Es war einmal vor einiger Zeit (im Wintersemester 1990/91), als ein Bayreuther Lehramtsstudent, der inzwischen schon gar kein Studierender mehr ist, die Idee hatte, einen kleinen Chor zu gründen, der sich vorwiegend der Musik der traditionellen Gospels und Spirutuals widmen sollte. Und so kam es, dass im November 1990 der Gospelchor Bayreuth als Arbeiskreis der Katholischen Hochschulgemeinde und der Evangelische Studierendengemeinde in Bayreuth ins Leben gerufen wurde.

Als sich dann damals zum ersten Mal acht Sänger und Sängerinnen zusammenfanden, um mit der Gospelmusik einmal einen anderen Musikstil auszuprobieren, ahnte noch niemand (am wenigsten der o.g. Chorgründer), dass der Gospelchor im Laufe der Jahre so erfolgreich werden würde. So zählt der Chor inzwischen ca. 40 Mitglieder und gibt jedes Jahr mehrere größere und kleinere Konzerte. Als Arbeitskreis der Bayreuther Studierendengemeinden zählt der Gospelchor hauptsächlich Studierende zu seinen Mitgliedern, zu denen in jedem Semester weitere hinzustoßen. Aber auch einige Nichtstudierende, die durch die Konzerte auf den Chor aufmerksam geworden waren und von den Rhythmen und Melodien der Gospelmusik mitgerissen wurden, sind inzwischen dem Gospelchor beigetreten.

Unsere Chormitglieder sind weder Opern-Divas noch Star-Tenöre oder ähnlich musikalisch ausgebildet. Und wir erwarten von neuen Chormitglieder auch keine derartigen Qualifikationen. - Wobei wir natürlich nichts dagegen hätten, wenn mal ein Sänger vom Bayreuther Festspielhaus bei uns anklopfen würde.

 

Universität Bayreuth -